Abwechslungsreiches Programm und Teilnahmerekord

| Erstellt von Malin Hoster

Mit zahlreichen Workshops ist vor einigen Minuten der 5. Hessische Turn- und Sportkongress gestartet. Über 1100 Teilnehmer werden von heute bis Sonntag Workshops aus verschiedenen Bereichen besuchen um sich in Theorie und Praxis fortzubilden.

Dancing Burlesque, Sturzprophylaxe oder Flick-Flack für alle – dies sind nur drei der Veranstaltungen, mit denen der Turn- und Sportkongress soeben eröffnet wurden. In 250 Workshops aus den Bereichen Fitness und Gesundheit, Gerät- und Trampolinturnen, Kinderturnen, Bewegung, Sport und Spiel, Gymnastik, Tanz und Show sowie Sport- und Vereinsentwicklung werden in den nächsten Tagen Übungsleitende, Vereinsvorstände und Vereinsmitarbeitende Sport treiben und sich über die aktuellen Entwicklungen im Sport informieren. Zu vielen Bereichen wird es neben dem sportpraktischen Teil auch theoretische Input-Vorträge geben.

Im Foyer des darmstadtium findet außerdem ein Kongressmarkt mit Ausstellern aus der Fitness- und Gesundheitsbranche statt. Mit 1113 Teilnehmern verzeichnet der Kongress in diesem Jahr einen neuen Teilnahmerekord.

5. Hessischer Turn- und Sportkongress - Tag 1

Fotos: Benjamin Heller, Philipp Trulley und Kai Peters